KFZ Gutachten – schnell und unkompliziert

Ein KFZ Gutachten in München zu erhalten ist eine einfache Angelegenheit. Die Gutachter erbringen diese Leistung für Werkstätten, für Privatpersonen, für Versicherungen und für die Polizei. Man kann das Gutachten einfach in Auftrag geben, aber muss auch beachten, dass es seinen Preis kostet. Die Arbeit der Fachkräfte ist nicht billig, deshalb sollte man schauen, ob jemand anderes für die Beauftragung einspringen kann.

Privat eine Firma für die Erstellung eines Gutachtens beauftragen

Wer sein Auto verkaufen möchte, kann mit einem Gutachten den Preis eines gebrauchten KFZ erhöhen und die Kosten einfach umlegen auf den Kunden. Mit einer nachgewiesenen Funktionsfähigkeit sind Gebrauchtwagen eher verkäuflich und können bei den speziell nachgewiesenen Funktionen Motor, Bremsen, Getriebe und Elektrik einen wesentlich höheren Preis erzielen als ohne ein Gutachten. Man sollte den Spezialisten mitteilen, für welchen Zweck man das Gutachten benötigt und sich die einzelnen Funktionen darstellen lassen.

Gutachten erstellen nach einem Unfall

Kratzer und Platten an einem KFZ
Ein Fall für einen KFZ Gutachter

Ein Gutachten nach einem Unfall zu erstellen, ist wichtig für die Feststellung des Schadens am KFZ und für die Ermittlung des Unfallherganges. Diese Gutachten müssen von einer zertifizierten Firma ausgeführt werden, die sich mit Unfallwagen auskennt. Die Unterlagen sind häufig gegenüber der Versicherung wichtig und vor allem auch gegenüber dem Gericht, wenn es um Streitigkeiten zur Schuldfrage kommt. Den Gutachter kann man sich meist selbst aussuchen, sollte aber dem Hinweis der Werkstatt folgen, die einen zuverlässigen Gutachter empfiehlt. Dieser arbeitet meist schon länger mit den KFZ Mechanikern zusammen und hat das Know How für die Einschätzung der Schäden. Ein fehlerhaftes Gutachten kann bedeuten, dass nicht alle Kosten der Reparatur von der Versicherung getragen werden und man auf Kosten sitzen bleibt. Die Wahl des Gutachters ist deshalb wichtig.

Versicherungsleistungen nach einem Unfall beantragen

Die Beantragung der Versicherungsleistungen im Schadensfall übernimmt meist die Werkstatt, die ständig mit diesen Problemen zu tun hat. Wenn man sich auf die Empfehlungen der Fachleute verlässt, kann man die Reparatur in vollem Umfang von der Versicherung ersetzt bekommen. Grundlage dafür ist das Gutachten für das beschädigte KFZ und natürlich die Klärung der Schuldfrage. Wenn der andere Unfallbeteiligte an dem Schaden schuld ist, dann kann man sich auf seine Versicherung und auf seine Werkstatt stützen, die die Kosten für die Reparatur von der Gegenseite einholen. Die Unterstützung der Fachleute ist wichtig, damit man zu seinem Recht kommt.

Gutachten anfertigen lassen um Garantieansprüche zu klären

Wer ein Gutachten anfertigen lässt um seine Garantieansprüche gegenüber dem Händler oder dem Hersteller in Anspruch zu nehmen, der kann die Kosten dafür auf den Verkäufer umlegen, wenn der Anspruch begründet ist. Wenn ein Schaden am KFZ bereits vor dem Kauf bestand oder in der Garantiezeit zustande kam ohne Verschulden des Käufers, dann ist die Übernahme der Kosten für die Reparatur eine sichere Angelegenheit. Man muss sich nicht gefallen lassen, eine verminderte Qualität zum Neupreis zu kaufen.

Sie benötigen einentsprechende Gutachten? Dann klicken Sie jetzt auf KFZ Gutachten München und nehmen Kontakt zu Herrn Schuster auf